Murdermind » and you will meet them over and over again.
Rezensionen

Ich habe bereits zwei Bücher über sogenannte "menschliche Monster" gelesen, die sehr gegensätzlich waren.

  1. Murdermind - Serienmörder: Ein gnadenloses Buch über gnadenlose Menschen
  2. Menschliche Monster: Serienmörder - Menschenfresser - Triebtäter

Zum ersten Buch muss ich sagen, dass ich es insgesamt sehr gut recherchiert finde. Es ist wahnsinnig intensiv und die Taten, die Mordzeit wird bei einigen sehr genau beschrieben. Und hier wären wir bei einem Punkt, denn ich etwas komisch finde: Hier wird beschrieben, was der Mörder dachte, wie er sich genau verhielt, was die Opfer riefen etc. Das kommt manchmal sehr unrealistisch rüber, liest sich eher manchmal wie ein schlechtes Drehbuch und man fragt sich, woher will es der Autor so genau wissen? Hier wären vielleicht Quellenangabe noch toll gewesen. Insgesamt ist es aber wirklich spannend und ich habe es innerhalb zwei Tagen ausgelesen. Es ist sehr fesselnd.

Zum zweiten Buch kann ich sagen, dass ich es erstmal überteuert finde. Hat ziemlich wenige Seiten. Was mich an diesem Buch stört, dass der Autor ziemlich für die Opferseite ist - soll heißen, ich bin auch auf der Opferseite, dennoch ist das ein Sachbuch, in dem mehrere Biographien enthalten sind und in einem Sachbuch sollten Menschen nicht als Fettsack oder Arschloch bezeichnet werden. Ansonsten ist das Buch eher mau und ich kann es nicht wirklich weiterempfehlen.

8.6.09 10:49
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

layout by yvi + chaste